8.7.06

Fr 07.07.06

Mein Kampf - äh mein Tag:

  • Der Wecker klingelt um 9:49h. Ich schalte ihn sofort wieder aus, da ich die Folien für die Datenbank-Vorlesung bereits vorgearbeitet habe.

  • Ich stehe dann so kurz nach zwölf auf. Da ich außer den Klausur-Vorbereitungen meine Arbeiten wie Übungen für die Uni und Rasenmähen schon erledigt habe schaue ich den Film "Das Piano" zu Ende.

  • Danach wische ich im Zimmer Staub, esse einen Apfel, brenne Bilder-CDs, rufe nebenbei Emails im Internet ab und aktualisiere Daten für den neuen Gemeindebrief.

  • "Mittagessen" gibt es bei "Mutti" um halb fünf - Studentenzeit ;-)

  • Wieder zu Hause esse ich ein Brot und mache noch irgendwelche unwichtige Sachen, an die ich mich nicht mehr erinnern kann

  • Dann geht's in den Jugendkreis nach Niederasphe von 19:30h bis 22:30h. Thema ist das Jüngste Gericht von Tobi. Also Tobi hat den Abend geleitet und das Thema vorbereitet, nicht "gerichtet".

  • Danach schaue ich mir noch kurz ein Feuerwerk auf dem Marktplatz in der Marburger Oberstadt an. Net schlecht, die haben die "Sylvester-Artikel" nicht bei Aldi eingekauft. Das war im Rahmen des Festes "3 Tage Marburg". Dass man so was feiert, ich dachte, Marburg wäre um einiges älter ;-)

  • Genau um 0:00h bin ich wieder zu Hause. Jetzt noch ein bisschen "Gemeindebriefen" und dann geht's ab ins Bett.

3 Kommentar(e):

um 7/08/2006 11:36:00 AM, schrieb Anonymous Anonym :

Klingt nach einem angenehmen Tag :)
Will auch Student sein :'(

 
um 7/08/2006 12:26:00 PM, schrieb Blogger Holger :

Tzzzz, n FSJler, der sich beschwert... Den ganzen Tag nur rumchillen und sich dann noch beklagen... *g*

 
um 7/08/2006 01:23:00 PM, schrieb Blogger bekotainment :

Ja, war angenehm, allerdings nur, weil ich die anstehenden Arbeiten diesmal vorher erledigen konnte.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home